zurück zur Seite

Kunst Auktion

Benefiz-Kunstauktionen im Rahmen der Unterstützungskampagne 
„Rettet Vindex – Chancenland Vielfalt Vorarlberg“

Das Prinzip

Es werden Kunstwerke dem Vindex-Komitee zur Versteigerung übergeben: Der Reinerlös kommt dem Verein Vindex zugute, welcher damit den Betrieb seiner Beratungsstelle weiter finanzieren kann. Gleichzeitig profitieren davon die Kunstschaffenden.

Die Gedanken dahinter

Die prekäre finanzielle Situation von Vindex ist derzeit nicht die einzige existentiell bedrohliche Situation. Sehr stark betroffen ist in Zeiten der Corona-Pandemie auch die Kunstszene bzw jene Menschen, die von ihrer Kunst leben. Mit den Benefiz-Kunstauktionen wird eine Win-Win-Situation geschaffen, die zum einen Vindex hilft, aber zum anderen auch den Kunstschaffenden „unter die Arme greift“. Dabei steht der Gedanke des Helfens bzw des Gebens im Vordergrund (und nicht des Nehmens im Sinne von Profitmaximierung). Mit den Benefiz-Kunstauktionen wird ein kommunikativer Rahmen gestaltet, der die gesellschaftliche und gesellschaftspolitische Relevanz von Kunst in die Debatte einbringt. Die Kreativität und Aussagekraft von Kunst und Kultur ist mannigfaltig, das Chancenland Vorarlberg schöpft unermesslichen Wert daraus.

Definition Kunstwerke (erweiterter Kunstbegriff)

Wir möchten die gesamte Bandbreite von Kunst und Kultur ins Blickfeld nehmen: Das heißt, es dürfen neben Objektkunstwerken (Bilder, Graphiken, Skulpturen, …) auch Aufführungen (Theater, Musik, Tanz, …), literarische Werke (Gedichte, Texte, Bücher, …), gesellschaftsrelevante & -kritische Redebeiträge und temporale Performance-Figuren eingebracht und letztlich ersteigert werden. 

Möglicherweise entsteht hier eine besondere Form einer Compression-Culture, die gerade jetzt und hier in Vorarlberg auf einen besonderen Nährboden trifft.

Rollen und Gremien

Auktionatoren
Sigi Ramoser
Hanno Löwy

Der Auktionator leitet die Benefiz-Kunstauktionen und achtet dabei auf die Reihenfolge der Bietenden, versucht den bestmöglichen Preis zu erzielen und erteilt dem/der Letztbietenden das Besitzrecht.

Kunstbeirat 
Vorsitzende Ursula Sabatin 

Mitglied im Vindex-Komitee und Vorstandsmitglied Verein Vindex, Tanz/Performance, Vorarlberg)

Weitere Mitglieder des Kunstbeirats sind:

  • Tomi Scheiderbauer Foto-, Grafik-, Kontext-Künstler, Kurator und Produzent
  • Ingrid Bertel Journalistin mit Schwerpunkt Literatur, Theater und Musik beim ORF. Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Vorarlberg für die Studienzweig Intermedia. Freischaffend Arbeits für die Zeitschrift Kultur. Moderatorin der Wahrnehmung der ua des Lyrikfestivals Poesie International am Spielboden Dornbirn. Lebt in Bregenz.
  • Paul Winter Musikproduzent
  • Peter Niedermair vorarlberger Kulturjournalist


Aufgaben

Kommuniziert in einschlägigen Kunstszenen, damit viele (so viele wie möglich) und ihrer ganzen Schaffensbreite KünstlerInnen und KunsthändlerInnen angesprochen werden ihre Kunstwerke in die Benefiz-Auktionen einbringen.

Nimmt die Kunstwerke als ZwischeninhaberIn entgegen, bewertet die eingehenden Kunstwerke für die Benegiz-Kunstauktionen, stellt sich als Fachgremium bei Anfragen zur Verfügung. 

Gestaltet die Benefiz-Auktionen, eröffnet & beschließt diese; übergibt die Zertifikate.

Wege und Erlöse der Kunstwerke

  • KünstlerIn übergibt eigene Kunstwerke (materiell bzw ideell): Bei erfolgreicher Versteigerung erhält der/die KünstlerIn 50% der ersteigerten Summe, die anderen 50% ergehen als Spende an den Verein Vindex. Bei nichtgegenständlichen Kunstwerken ist die Übergabe mit der Aufführung durch die/den KünstlerIn vollendet.
  • KunstsammlerIn übergibt Kunstwerke aus der eigenen Sammlung: Bei erfolgreicher Versteigerung ergeht der Gesamterlös als Spende an den Verein Vindex.
  • Erbe*in übergibt Kunstwerke aus der Hinterlassenschaft. Bei erfolgreicher Versteigerung ergeht der Gesamterlös als Spende an den Verein Vindex.

Weitere Kunstwerke unter kumscho.com